! NEUE KURSE AB FEBRUAR 2020 !

Ab 20.02.2020 finden alle Kurse in den Räumen der Ebrachtaler Musikanten in Burgebrach statt.

Kurstermine Donnerstag: 20.02. / 27.02. / 05.03. / 12.03. / 19.03. / 26.03. / 02.04. / 16.04. / 23.04. / 30.04. → Am Gründonnerstag, den 09.04. findet keine Kursstunde statt.

Kurstermine Montag: 24.02. / 02.03. / 09.03. / 16.03. / 23.03. / 30.03. / 06.04. / 20.04. / 27.04. / 04.05. → Am Ostermontag, den 13.04. findet keine Kursstunde statt.

 

Baby Musikgarten (5 – ca. 16 Monate)

  • ab Donnerstag, 20.02. um 9.30 Uhr (ausgebucht)
  • ab Montag, 24.02. um 9.30 Uhr (ausgebucht)

Musikgarten Phase 1 (ca. 17 Monate – 3 Jahre)

  • ab Donnerstag, 20.02. um 10.30 Uhr (noch 1 Platz frei)
  • ab Donnerstag, 20.02. um 15.15 (noch 2 Plätze frei)
  • ab Montag, 24.02. um 10.15 Uhr (noch 1 Platz frei)

Musikgarten Phase 2 (3 – 5 Jahre)

  • ab Donnerstag, 20.02. um 16.15 Uhr (ausgebucht)

Kursort: Burgebrach, Grasmannsdorfer Straße 2a, Musikverein Ebrachtaler Musikanten (www.ebrachtaler.de)

Zusätzlich biete ich am Freitag Vormittag Musikgartenkurse im Hebammen- und Familienzentrum Zwergenland in Höchstadt an (www.hoechstadt.daszwergenland.com).

 

Die Anmeldung ist verbindlich. Anmeldungen können telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Weitere Informationen finden Sie unter Kontakt.

Die Kursgebühr kann vorab überwiesen oder in der ersten Stunde bar bezahlt werden.

Die Kurse finden wöchentlich statt, außer an gesetzlichen und kirchlichen Feiertagen.
Es handelt sich um fortlaufende Kurse, sodass ein Quereinstieg, je nach Verfügbarkeit, jederzeit möglich ist.
 
Von Kursteilnehmern versäumte Stunden können leider aus organisatorischen Gründen nicht nachgeholt werden.
Stunden, die von mir abgesagt werden müssen, werden selbstverständlich nachgeholt oder ggf. anteilsmäßig erstattet.
 
Geschwisterkinder erhalten einen Nachlass von 10€ auf die Kursgebühr. Vereinsmitglieder der Ebrachtaler Musikanten erhalten einen Nachlass von 5€ auf die Kursgebühr. 
 
Die Haftung für Unfallschäden, Sachschäden und sonstige Schäden,  sowie die Aufsichtspflicht über das Kind liegen bei der Begleitperson des Kindes.